Kürbisbrot – einfach und schnell

Bei Brot habe ich immer total Angst das es viel zu trocken wird oder in der Mitte matschig. Aber jedes Jahr zur Kürbiszeit kann ich dann doch nicht wiederstehen. Und diesmal habe ich wirklich ein fantastisches Rezept dabei! Es geht total schnell und schmeckt einfach super. Also aufgepasst!

Ihr braucht:

  • 1 kleinen Kürbis (ich nehme immer Hokkaido)
  • 75g weiche Butter
  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 70g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • Milch

2

So geht’s:

  1. Zuerst den Kürbis aushöhlen und die Schale entfernen, dann mit 30ml Wasser gewürfelt in einen keinen Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Wenn der Kürbis weich ist, die Butter dazu geben, abkühlen lassen und zum Schluss pürieren. Dann das Ei hinzugeben und verquierlen.
  3. Mehl, Hefe, Zucker und Salz zusammen mischen und zu dem Kürbis geben.
  4. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Kartenform einfetten und Ofen auf 180 Grad vorheizen, danach den Teig in die Form geben und oben einen halben cm einritzen.
  6. Bevor der Teig in den Ofen kommt noch Milch über die Oberfläche streichen (1-2 EL)
  7. Das Brot ca. 50 Minuten backen und zum auskühlen in der Form lassen. Danach schnell auf essen oder ihr könnt auch gerne ein paar Scheiben einfrieren und im Toaster auftauen! So lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s