Schokoladenbiskuitrolle mit Erdbeer- Mascarpone- Füllung

Ich habe lange nicht mehr so etwas leckeres gegessen! Und wisst ihr was? So eine Rolle ist ruck-zuck gebacken. Gerade für den Sommer oder wärmere Tage genau das Richtige. Zuerst dachte ich das mein erster Versuch in einer Katastrophe endet und ich meinen Teig nie und nimmer einrollen kann aber mit ein paar einfachen Tricks ist das gar kein Problem mehr.

3

Das braucht ihr:

  • Teig:
    • 5 Eier
    • 1 Prise Salz
    • 80 g Zucker
    • 80 g Mehl
    • 20 g Kakaopulver
    • 30 g Speisestärke
  • Füllung:
    • 250 g Erdbeeren
    • 250 g Mascarpone
    • 150 g Quark
    • 40 g Zucker
  • Dekoration:
    • 5-6 Erdbeeren
    • Schokoladentafel

7

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Salz unterrühren.
  3. Eigelb mit dem Zucker in einer 2. Schüssel cremig rühren.
  4. Mehl, Kakaopulver und Stärke mischen und zu dem Eigelb geben.
  5. Zu der Mischung jeweils zu 3 Teilen den Eischnee unterheben.
  6. Den Teig auf ein Backblech geben und glatt streichen und 10 Minuten backen.
  7. Ein Küchentuch anfeuchten und mit Zucker bestreuen.
  8. Wenn der Teig fertig ist sofort auf das Tuch stürzen und der länge nach aufrollen. Falls es einen knusprigen Rand gibt, diesen davor mit einem Messer wegschneiden.
  9. Jetzt kümmern wir uns um die Füllung. Die Erdbeeren waschen und klein schneiden.
  10. Mascarpone, Quark und Zucker cremig schlagen und die Erdbeeren unterheben.
  11. Die Rolle vorsichtig aufrollen, die Füllung drauf streichen und wieder einrollen.
  12. Mit Klarsichtfolie umwickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  13. Schokolade schmelzen und über die Rolle geben. Genauso die Erdbeeren.

6 Gedanken zu “Schokoladenbiskuitrolle mit Erdbeer- Mascarpone- Füllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s