Linzer Streifen

Okay – das könnte mein nächstes Lieblings- Plätzchenrezept werden! Eigentlich kann man sie das ganze Jahr machen, also noch besser! Durch die Marmelade sind die Streifen einfach mega saftig und so lecker. Ich hab bestimmt schon die Hälfte wieder aufgegessen. Also am besten gleich 2 Bleche in den Ofen schieben.

6

Ihr braucht für ein Blech:

  • 1 Ei und 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß zum bestreichen
  • 250g Mehl
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1TL Zimt
  • Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 250g kalte Butter
  • 300g Marmelade zum bestreichen
  • Puderzucker

Und so geht’s:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Zutaten bis auf Eiweiß, Puderzucker und Marmelade zu einem Teig kneten und 2/3 auf ein Backblech drücken. Dazu habe ich einfach kleine Teigknödel genommen und diese dünn auf das Blech gedrückt.
  3. Dann streicht ihr den Teig. mit der Marmelade ein.
  4. Den restlichen Teig vermengt ihr einfach noch mit einer Handvoll Mehl und rollt ihn aus. Wie viel Mehl genau merkt man daran das der Teig nicht mehr klebt.
  5. Daraus schneidet ihr Streifen und legt sie mit 1cm Abstand auf das Blech.
  6. Zum Schluss noch das Eiweiß auf die Streifen pinseln und ca. 20-25 Minuten backen.
  7. Wenn das Blech ausgekühlt ist, könnt ihr alles in kleine Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreuen.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s