Pistazienpaste

Habt ihr schon mal versucht Pistazienpaste zu kaufen? Also ich schon und leider wurde ich in den meisten Supermärkten nicht fündig. Kann doch nicht so schwer sein, oder? Da ich keine 15 Euro im nächsten Bioladen ausgeben wollte habe ich mich nach vergeblicher Suche einfach dazu entschieden selbst eine zu machen. Und wisst ihr was? In nur 10 Minuten habt ihr eine total leckere Paste! Aber jetzt wollt ihr sicher wissen, wie ihr sie machen könnt oder?

8

Ihr braucht:

  • Pistazien – ungesalzen
  • etwas Olivenöl

Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Pistazien bevor ihr los legt noch einmal mit ein wenig Zucker in der Pfanne anrösten. Das ist aber nur eine Geschmacksache und da ich meine Paste für einen Kuchen verwendet habe, meiner Meinung nach nicht nötig. Wenn ihr sie aber für Croissants oder ähnliche Desserts verwendet, schmeckt es geröstet wirklich sehr lecker.

Wenn ihr euch wundert das eure Pistazienpaste nicht total grün ist, seit nicht enttäuscht, es kommt immer total auf die Pistazien an.

So jetzt geht’s aber los!

67

Wie geht’s:

  1. Pistazien in einen Mixer geben und los! Es dauert bis zu 15 Minuten bis eine cremige Masse entsteht. Durch das Fett der Pistazien wird die bröselige Masse bald cremig. Falls das nicht passiert, gebt ihr einfach 1-2 EL Öl dazu und vermengt es weiter. Passt dabei aber auf euren Mixer auf, viele dürfen nicht länger als 10 Minuten laufen, da die Gefahr besteht das er zu heiß wird.
  2. Danach füllt ihr die Paste in kleine Gläser. Diese könnt ihr ca. 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren oder als kleines Mitbringsel verschenken.

5 Gedanken zu “Pistazienpaste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s