Erdnussbutterkuchen 

Ihr kennt doch diese ganzen Standardkuchen, oder? Marmorkuchen, Schokoladenkuchen, Käsekuchen, bla bla bla. Ich kann diese ganzen Rezepte langsam nicht mehr sehen. Und genau deshalb gibt es heute mal einen ganz besonderen Kuchen. Der Erdnussbutterkuchen. Erst dachte ich, das er bestimmt gar nicht so intensiv nach Erdnüssen schmeckt, aber da habe ich mich total geirrt. Also ihr Erdnussbutter-Fans da draußen: Ran an den Herd!

IMG_6988

 

Ihr braucht:

Für den Boden:

  • 75 g Mehl
  • 75 g Vollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 100 g weiche Butter

Für die Creme:

  • 1 Pck. Gelatinepulver oder 5 Blätter Gelatine
  • 500 g Frischkäse
  • 70 g Zucker
  • 300 g Joghurt
  • 3 EL Milch
  • 150 g Erdnussbutter

Für die Dekoration:

  • 80 g ungesalzene Erdnüsse

IMG_6983

 

Und so geht’s:

  1. Die Zutaten für den Boden zu einem Teig kneten. Das geht am besten mit Knethaken oder den Händen. Diesen in den Kühlschrank legen und 20 Minuten warten.
  2. Erst danach den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Jetzt könnt ihr den Teig ein wenig ausrollen und in eure Form drücken. Danach mit einer Gabel öfter in den Teig stechen und diesen 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  4. Für die Creme die Gelatine mit den 3 EL Milch in einem Topf erwärmen, bis sich alles aufgelöst hat.
  5. Den Frischkäse mit dem Joghurt und dem Zucker verrühren und 3 EL von der Masse in den Topf zu der Gelatine-Milch geben und einrühren. Danach die Mischung zur restlichen Creme geben.
  6. Jetzt müsst ihr die Erdnussbutter in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie flüssig wird. Ihr braucht wirklich nur eine leichte Wärme.
  7. Wenn die Erdnussbutter flüssig ist, die Hälfte von der Creme mit der Erdnussbutter verrühren und auf den gebackenen Boden geben und glatt streichen. Danach die restliche Frischkäse-Joghurt Masse auf dem Kuchen verteilen.
  8. Als nächstes kommt dieser erstmal für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank. Besser ist es ihn über Nacht kühl zu stellen.
  9. Am nächsten Tag die Erdnüsse klein hacken und auf dem Kuchen verteilen. Falls ihr nur gesalzene gefunden habt, ist das gar nicht schlimm. Ich habe meine einfach unter kaltem Wasser abgewaschen und das hat wirklich super funktioniert.

Viel Spaß beim backen.

IMG_6996

 

2 Gedanken zu “Erdnussbutterkuchen 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s