Little chocolate Cake

Heute habe ich den wohl kleinsten Schokoladenkuchen der Welt gebacken. Ich hatte noch genau 1 Ei zuhause und dachte mir das sich daraus doch sicher etwas machen lässt. Siehe da, ein Minikuchen ist entstanden.

Ich habe den Kuchen in einer kleinen Springform gebacken, dadurch reicht der Kuchen natürlich nicht für eine Großfamilie, aber für den Freund oder Mann ist es eine tolle Aufmerksamkeit, die sich schnell nach der Arbeit zaubern lässt.

IMG_4856

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Wasser
  • 1/4 Pck. Backpulver
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Schokolade (Zartbitter)
  • 15 g Butter

(Falls ihr eine normale Springform nehmen möchtet, einfach die doppelte Menge und insgesamt 3 Eier verwenden.)

Und so geht’s:

  1. Alle Zutaten außer die Schokolade und die Butter zu einem glatten Teig zusammen mischen und in die Form füllen.
  2. Den Kuchenboden 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen stellen, er ist fertig wenn kein Teig mehr an einem Holzstab klebt.
  3. Derweil in einem Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen lassen und verrühren.
  4. Wenn der Kuchenboden ausgekühlt ist, die Schokolade drauf verteilen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Kuchen erst aus der Form lösen, wenn alles ausgekühlt ist und die Schokolade fest, sonst verläuft alles.
  6. Fertig 🙂

IMG_4862

2 Gedanken zu “Little chocolate Cake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s