Schwarzwälderkirsch Naked Cake

Habt ihr schon mal eine Schwarzwälderkirschtorte gebacken? Also ich ehrlich gesagt noch nicht. Wenn man die imposante Torte sieht, hat man ja schon bedenken, dass überhaupt nur der Teig etwas wird, ganz zu schweigen vom Aussehen. Da eine Freundin sich aber eine zu ihrem Geburtstag gewünscht hat, konnte ich nicht nein sagen. Damit die Torte trotzdem bombastisch aussieht aber trotzdem kein riesiger Haufen aus Kirschen und Sahne ist, habe ich mich für die Naked Variante entschieden. Und ich muss echt gestehen das es super easy war, solange man sich nur genug Zeit nimmt.
Ich habe nur Komplimente für das Rezept bekommen und muss jetzt wohl jedes Jahr eine Torte backen.

Und das braucht ihr für eine 18cm Springform:

Boden:

  • 3 Eier
  • 110g Zucker
  • Prise Salz
  • 80g Mehl
  • 30g Kakao
  • 30g Stärke
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 30g Butter

Kirschfüllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 50g Stärke
  • 30g Zucker

Sahnefüllung:

  • 400ml Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 35g Puderzucker

Dekoration:

  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 15g Puderzucker
  • Schokoladenstreusel
  • Kirschen zur Dekoration

4

Und so geht’s:

  1. Erst wird der Boden gemacht, der nach dem backen in 3 Hälften geschnitten wird. Dazu werden die Eier mit dem Zucker 10 Minuten (Ja ihr lest richtig) schaumig schlagen.
  2. Dann Mehl, Kakao, Stärke  und Backpulver vermischen und in den Teig sieben und auf unterster Stufe mit dem schaumigen Teig verrühren.
  3. Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit 2 EL des Teiges verrühren und danach zum restlichen Teig geben.
  4. Den Teig in die Springform füllen und bei 180 Grad im Ofen 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen, um zu prüfen ob der Boden komplett durch ist.
  5. Für die Füllung nehmt ihr die Kirschen aus dem Kirschwasser und legt euch ein paar für die Dekoration zur Seite. Das Wasser verrührt ihr mit der Stärke und gebt es mit dem Zucker in einen Topf und lasst alles aufkochen. Wenn es köchelt sofort vom Herd nehmen und die Kirschen dazu geben. Den Topf stellt ihr jetzt erstmal zur Seite und lasst ihn abkühlen.
  6. Für die Sahnefüllung schlagt ihr erst die Sahne mit dem Sahnesteif steif und gebt anschließend den Puderzucker dazu.
  7. Zum Schluss schneidet ihr die abgekühlten Böden in 3 Teile. Es ist sehr wichtig das die Böden nicht mehr warm sind, sonst stockt die Sahne. Ich habe den Deckel meiner Torte als Boden genommen und den Boden des Bodens als Oberteil damit ich oben eine komplett gerade Fläche habe. Den Boden legt ihr auf euren Teller, streicht die Kirschfüllung drauf, darauf kommt Sahne und darauf dann wieder ein Boden. Dann wieder Kirschen, Sahne und der letzte Boden. Für die Dekoration schlagt ihr wieder die Sahne mit dem Puderzucker steif und spritzt es mit einer Spritztülle auf die Torte, darauf kommen die Kirschen, die ihr zur Dekoration aufgehoben habt. Zum Schluss bestreut ihr alles mit den Schokoladenstreuseln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s