Kürbisschnecken

Irgendwie klingt der Name Kürbisschnecken total komisch. Aber man sagt ja schließlich auch Mohnschnecken oder Nussschnecken. Die hat man allerdings schon öfter gesehen. Eigentlich sind es ja Mini-Kürbisschnecken, denn sie sind eher FingerFood. Also perfekt zum naschen am Abend auf dem Sofa, für die nächste Party oder sogar für Halloween? Wer keine Lust hat sich groß in die Küche zu stellen, hat Glück denn für dieses Rezept braucht ihr gerade mal 4 Zutaten und ein paar Minuten Zeit.

Ihr braucht:

  • Kürbis
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zucker
  • Blätterteig
  • evtl. Schokolade zum verzieren

4

Und so geht’s:

  1. Den Kürbis in Streifen schneiden, Schale und Innenleben entfernen und mit einer Reibe klein raspeln. Ich habe einfach einen halben kleinen, ca. handgroßen Kürbis genommen.
  2. Zu diesem gebt ihr nun Zucker und Zimt und verrührt es bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  3. Jetzt rollt ihr den Blätterteig aus und legt an der langen Seite entlang eine kleine Wurst. Den Rest verteilt ihr auf dem kompletten Teig.
  4. Den Teig der Länge nach einrollen. Die Kürbis-Wurst liegt also genau in der Mitte. Zum Schluss kleine 1cm dicke Stücke abschneiden und mit ein bisschen Abstand auf ein Backblech legen.
  5. Die kleinen Schnecken müssen bei 200 Grad ca. 20 Minuten gebacken werden.
  6. Danach auskühlen lassen und wenn ihr wollt noch mit weißer Schokolade überziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s