Wärmekissen / Taschenwärmer nähen

Brrrr….friert ihr auch jeden Tag so, wenn ihr aus dem Haus geht? Da muss noch nicht mal Schnee liegen und ich zittere wie Espenlaub. Und da ich mal wieder ein kleines Näh-Projekt starten wollte, habe ich mir ein kleines Wärmekissen genäht. Kurz in die Mikrowelle und ab in die Jackentasche und schon habe ich beim morgendlichen Spaziergang mit meinem Bully Oskar wunderbar warme Hände. Und da ich gerade so im Flow war, habe ich gleich mal ein paar mehr für Freunde und Familie genäht, soll ja niemand wegen kalten Fingern meckern, oder?

img_0872

Ihr braucht: 

  • 2x Stoff mit den Maßen 15cm x 15cm
  • Reis
  • Trichter

Und so geht’s:

  1. Stoff ausschneiden. Ihr braucht 2 Stücke mit den oben genannten Maßen. Falls ihr die Taschenwärmer kleiner oder größer haben möchtet, ist die Größe natürlich euch überlassen. Ich finde es perfekt wenn sie gut in die Hand passen und nicht zu schwer sind. Ich habe für vorne und hinten jeweils 2 verschiedene Stoffe verwendet.
  2. Die beiden Zuschnitte mit dem schönen Muster aufeinander legen. Das heißt die schöne Stoffseite ist nicht sichtbar. Mit ein paar Stecknadeln könnt ihr beide Stücke zusammen halten.
  3. Jetzt müsst ihr nur noch einmal außen rum nähen und einen ca. 1 cm langen Schlitz lassen. Bei Anfang und Ende nicht das vernähen (vor und zurück nähen) vergessen, damit nichts aufgeht. Falls ihr noch nicht so oft genäht habt, malt euch den Schlitz auf den Stoff auf damit er nicht zu eng wird, sonst wird es etwas futzelig. Außerdem ist es einfacher den Schlitz in der Mitte einer Seite zu machen und eure Ecken werden viel schöner. Hab ich nach den ersten paar Kissen dann auch gemerkt ;).
  4. Stoff von innen nach außen wenden. Jetzt ist die schöne Stoffseite außen.
  5. Den Reis mit dem Trichter in das Säckchen füllen. Menge je nach Belieben bzw. Gefühl.
  6. Schlitz zunähen. Auch da habe ich wieder kurz vor und zurück genäht. Wem das zu aufwendig ist, kann es auch ganz klassisch per Hand machen.warmekissen-4

Hier seht ihr die fertigen Kissen von Vorne und Hinten:

3-kissen

Ich habe stinknormalen Reis in die Säckchen gefüllt und das hat bei mir prima funktioniert. Bitte passt beim erwärmen in der Mikrowelle auf, da es sehr schnell viel zu heiß werden kann. Ich habe sie ca. 25 Sekunden bei 360 Grad rein gesteckt.

img_0897

 

5 Gedanken zu “Wärmekissen / Taschenwärmer nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s