Wickeltop – mein erstes Oberteil!

Endlich ist es soweit! Mein erstes selbst genähtes Oberteil! Ich bin teilweise echt verzweifelt und manchmal ging es total leicht von der Hand. Natürlich hab ich mich nicht für ein „normales“ T-Shirt entschieden, was wirklich einfacher gewesen wäre, sondern ein Top in Wickeloptik. Ich bereue meine Entscheidung überhaupt nicht, da es mit ein bisschen Näh-Erfahrung wirklich gut klappt und ich es nicht hätte besser machen können.

8

Bin ich komplett zufrieden? Nein natürlich nicht! Hätte ich es davor schon einmal probiert, wären mir vielleicht 1-2 Sachen nicht passiert aber die Zeit (und den Stoff) wollte ich mir einfach sparen. Kennt ihr das? Wenn ihr etwas nähen wollt, nicht wisst ob es zu 100 % funktioniert und ihr im Zwiespalt steht ob ihr es einmal mit „hässlichen“ oder übrig geblieben Stoff ausprobiert und wenn es passt mit dem ausgesuchten Stoff? Tja diesmal war ich nicht so vernünftig. Außerdem ist mein Jersey Bestand wirklich sehr mickrig.

 

 

 

 

Aber wo findet ihr das Schnittmuster denn jetzt eigentlich? Nach langem suchen viel meine Entscheidung auf den Blog Fabrik der Träume, klickt einfach auf den Link und ihr gelangt direkt zur kostenlosen Anleitung mit Schnittmuster. Ich habe die Anleitung einfach ohne Ärmel umgesetzt, das war mir für’s erste Mal dann doch zu schwer und habe den Stoff um die Ärmel nach innen umgeschlagen und fest genäht.

910

Was würde ich beim nächsten Wickeltop anders machen?

Zum einen würde ich an den Seiten (links und rechts) nicht nochmal alles auftrennen wenn es mir nicht komplett gefällt. Beim nächsten Mal wurde es eher schlimmer und nicht besser! Und ich würde es nicht enger machen, das heißt die Vorderseiten nicht mehr überlappen lassen sondern den Stoff wirklich 1 zu 1 aufeinander legen. Da ich sehr schlank bin habe ich beim anprobieren mit Stecknadeln gemerkt das es sehr locker sitzt und dachte ich kann das dadurch etwas verbessern. Mhh…..blöde Idee! Lasst einfach alles so wie es ist dann fällt es auch an den richten Stellen und es sind keine Falten wo keine sein sollten.

Trotzdem bin ich echt mega happy über meinen ersten Versuch nach ca. 8 Monaten mit meiner Nähmaschine und es wird sicher nicht das letzte Kleidungsstück gewesen sein!

11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s