Kork-Pinnwand

Ihr habt keine Lust mehr, dass tausend Zettel mit Listen, Terminen und anderen wichtigen Info’s auf eurem Schreibtisch, dem Sideboard oder sonst wo in der Wohnung rum fliegen? Aber auch keinen Bock auf eine langweilige 08/15 Pinnwand? Dann habe ich heute genau das richtige für euch:

img_9777

Ihr braucht:

  • Kork-Untersetzer für Gläser – mein 6er Pack habe ich von Kik für 1 Euro ergattert.
  • Acrylfarbe und Malerband/Tesafilm
  • Pinsel und Wasser zum auswaschen
  • Pinnadeln
  • Klebepads – z.B. Uhu Patafix
  • img_9771

Und so geht’s:

  1. Kork- Untersetzer mit dem Malerband oder dem Tesafilm nach eigenen Vorstellungen abkleben.
  2. Alles mit Acrylfarbe bunt anmalen und trocknen lassen.
  3. Die Klebepads auf der hinteren Seite anbringen und an die Wand kleben. Alternativ geht auch doppelseitiges Klebeband, jedoch finde ich die Pads schonender für Wand und Kork.
  4. Los pinnen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s