Hundehoodie „cool“ – Nähanleitung

Wie cool wäre eigentlich ein Hoodie für meinen French Bulldog Oskar? Ja das hab ich mir auch gedacht und habe mich als totaler Anfänger an mein erstes Jersey Projekt gewagt. Dankt der wahnsinnig tollen Anleitung von Katrin von http://photokraphy.blogspot.de wurde meine Idee im Handumdrehen zum greifen nah!

Die Schnittmuster entstanden mithilfe von vielen Probenäherinnen und wurde in viel Zeit, Arbeit, Herzblut und Schweiß entworfen. Erstmal vielen Dank an dieser Stelle. Falls ihr, wie ich euren eigenen Hundehoodie nähen wollt, bitte ich euch Katrin’s Blog zu verlinken.

Deshalb gibt es heute auch gar keine Anleitung von mir.

Eigentlich ist es kein Hexenwerk. Einzig  und allein bei den Armausschnitten habe ich mir sehr schwer getan. Runde Sachen zu nähen liegt mir als Anfänger einfach noch nicht so. Trotzdem bin ich  mit dem Ergebnis total zufrieden und Oskar liebt seine neue Garderobe. Aber seht selbst:

 

4

 

19

 

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s