Mütze häkeln

Endlich ist es soweit! Nr. 3 der Trilogie Häkeln für Anfänger ist online ! Von Anfänger kann man ja jetzt gar nicht mehr reden, denn ihr seit inzwischen ja schon sowas wie Profis!

Die anderen Anleitungen findet ihr hier:

Teil 1: Stulpen häkeln

Teil 2: Stirnband häkeln

Ich möchte nicht sagen, das das jetzt die Königsklasse des Häkelns ist, aber man hat auf jeden Fall viel Schweiß und Herzblut reingesteckt. Ich sitze mittlerweile abends auf dem Sofa, schaue fern und häkel nebenher. Total entspannend und danach hat man auch noch was, was man jeden Tag gebrauchen oder verschenken kann.

Ich muss ehrlich zugeben – ich habe 2 Anläufe gebraucht um die perfekte Mütze häkeln zu können weil viele Anleitungen am Anfang einfach so wahnsinnig verwirrend sind!

Hier sind meine beiden Favoriten um sich das Ganze selbst beizubringen:

1. YouTube: Mützen Häkeln für Anfänger – mit der „MamMütze“ der Firma Mammut Spiel & Geschenk

2. https://www.youtube.com/watch?v=ZcCYQkyd4XE

Was braucht ihr ?

  1. 2x Wolle  
  2. Häkelnadel Stärke 7   
  3. Starke Nerven  (zumindestens am Anfang)

Und so geht’s:


Bild 1: Als erstes müsst ihr mit der Wolle einen Ring machen. Also einfach wie bei einem Knoten einmal binden.

Bild 2: Jetzt kommt der schwierigste Teil. Ihr müsst den Ring in die Hand nehmen, mit dem langen Ende überhalb des Ringes  einmal den Faden holen, in den Ring rein und den Faden holen. Jetzt habt ihr 2 Maschen auf der Nadel. Faden holen, durch beide Maschen hindurch und danach habt ihr eure erste Masche auf der Häkelnadel.

Bild 3: Wieder einen Faden holen, in den Ring rein und Faden holen. Jetzt habt ihr 3 Schlaufen auf eurer Häkelnadel und holt euch den Faden und zieht ihn durch alle 3 Schlaufen, sodass ihr wieder 1 Schlaufe auf der Nadel habt.

Bild 4: Das wiederholt ihr so lange bis ihr 8 Maschen auf euren Kreis gehäkelt habt.

 


Bild 5: Die 8 Maschen sehen dann so aus.

Bild 6: Jetzt müsst ihr an dem kurzen Faden Ende ziehen, danach habt ihr einen kleinen Kreis. Das ist der Anfang für eure Mütze.

Bild 7: Also das ist jetzt super wichtig also aufpassen ! Die beiden nebeneinander stehenden Maschen sind die Maschen in die ihr IMMER reinhäkeln. Hier nochmal in groß:


 

Bild 8/9/10/11: Bevor es weitergeht und ihr immer in die 2 „Maschen“ reinhäkelt, müsst ihr euren Kreis noch schließen. Dazu geht ihr mit der Nadel (Auf der eine Schlaufe ist) und stecht in die erste Masche holt den Faden durch das Loch und durch eure Schlaufe auf der Nadel. FERTIG ist der erste Kreis.

 
Bild 12 : Macht 2 Luftmaschen.

Bild 13: Faden holen, in die letzte Masche (Die wo ihr eure Luftmaschen gemacht habt) rein, Faden holen.

Bild 14: Jetzt habt ihr 3 Maschen auf der Nadel, wieder den Faden holen und durch alle 3 Schlaufen durch.

Wie auf Bild 13 geht es jetzt weiter. Also Faden holen, In die ersten 2 „Maschen“ rein (Siehe Bild bei Bild 7), Faden holen, durch das Loch zurück (Es sind 3 Schlaufen auf der Nadel),Faden holen und durch alle 3 Schlaufen.

Das wird in dem gleichen „Loch“, also diesen 2 Maschen von Bild 7 wiederholt. Ihr müsst immer 2 mal in jedes Loch häkeln.

Wenn ihr die Runde geschafft habt geht es weiter mit dem Kreis schließen:


(Gleiches Muster wie oben)

Danach wieder 2 Luftmaschen und von vorne anfangen. Aber jetzt häkelt ihr in jedes zweite Loch 2 mal.

  • 1. Loch einmal
  • 2. Loch zweimal
  • 3. Loch einmal
  • 4. Loch zweimal
  • Usw.

Damit wird euer Ring immer größer:


Nachdem ihr bei der 3. oder 4. Reihe angekommen seit häkelt ihr einfach in jedes Loch 1 mal und eure Mütze wird nicht größer sondern wird in der Länge weiter. Ich mache immer bis Reihe 4 damit mir die Mütze passt. Das heißt, jede 4. Masche doppelt.

Ich weis das das alles etwas verwirrend ist, vorallem mit Bildern. Deshalb habe ich euch oben 2 Videos verlinkt in der alles toll beschrieben wird.

Hier seht ihr meine Mützen, einige andere Modelle sind schon bei Freunden oder der Familie ❤ !

 
  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s