Buchtipp: Die Beschenkte

Wow – eine spannende Reise in eine andere Welt ist gar kein Ausdruck für Die Beschenkte, wer hätte nicht gerne eine besondere Gabe die einem „geschenkt“ wird? Wer würde sich nicht gerne von der Menge abheben, nur weil er etwas ganz besonderes kann? Darüber hat wohl schon jeder einmal nachgedacht. Das es aber in diesem Buch ganz anders kommt als man denkt, merkt man erst ganz zum Schluss.

Das Buch kostet als Taschenbuch 5,99 Euro und als Kindle Edition 9,99 Euro. Huch, haben die da nicht was falsch gemacht? Ich habe es vor ein paar Tagen noch günstiger ergattern können, jedoch ist es jeden Euro wert. Ich gebe gerne auch mal 10 Euro aus, wenn es sich um ein spannendes Buch handelt, dass mich in eine andere Welt entführt.

Die Beschenkte

Als Katsa dem geheimnisvollen Prinzen Bo begegnet, weiß sie sofort, dass auch er eine Gabe hat – sie ist sich nur nicht sicher, welche. Sie selbst hat die Gabe des Tötens und ist in allen sieben Königreichen gefürchtet. Dennoch hat Bo keine Angst vor ihr und ringt beharrlich um ihr Vertrauen. Im Kampf gegen einen König mit einer teuflischen Gabe werden sie auf ihrem gemeinsamen Weg durch Schnee und Eis, über Meere und Gebirgsketten zu Verbündeten – und zu einem leidenschaftlichen Paar.

 

Das Land ist in sieben Königreiche geteilt und in einem von ihnen lebt Katsa. Katsa ist eine von vielen Beschenkten. Jene sind an ihren verschiedenfarbigen Augen zu erkennen und besitzen individuelle Gaben. Doch Katsa hat die mächtigste von allen, die Gabe des Tötens. Die Menschen haben Angst, Kinder zu bekommen, bei denen sich im Laufe des Alters die Augen färben, ein eindeutiges Zeichen. Diese Kinder werden zu Gefangenen, zu Aussätzigen. Die Menschen haben Angst. Und gerade Katsa hat es sehr schwer. Als „Waffe“ einer der Könige erfüllt sie Aufträge. Grausame Aufträge, doch er ist der einzige bei dem sie geduldet ist. Das sie aber alles andere als Freude an ihrer Gabe hat, merkt man von Anfang an und so befreit sie einen alten Lienid aus einer Gefangenschaft und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Prinz Bo trägt das ganze Buch über ein Geheimnis mit sich, erweist sich aber als treuer Begleiter. Katsa und er kämpfen gegen einen grausamen König, ein König der die Menschen auf grausame Weise täuscht.

Wieder mal kann ich euch nicht mehr von der Geschichte erzählen, obwohl es mich in den Fingern juckt! So ein wahnsinnig tolles Buch, das mir die Worte fehlen! Es ist spannend, liebevoll, traurig und lässt einen über Stunden in eine andere Welt eintauchen. Die einzelnen Personen sind so ideenreich und charakteristisch gestaltet und ich habe mich gleich Hals über Kopf in Band 2 gestürzt. Leider gibt es keinen 2 Teil aber eine weitere Geschichte. Hier muss ich sagen wurde ich etwas enttäuscht und es liegt immer noch angelesen auf meiner Kommode. Mal sehen ob es mich auch so wahnsinnig mit reißen kann.

Ein Gedanke zu “Buchtipp: Die Beschenkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s