Buchtipp: Die vierte Braut

Ich lasse mich gerne von Märchen und Schlössern, von Prinzen und Prinzessinnen beeindrucken, um in eine völlig andere Welt zu tauchen. Mit diesem Buch ist das richtig gut gelungen. Klar es ist keine Weltneuheit, aber alle Charakter sind so liebevoll und detaillgetreu beschrieben, das man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann.

img_1756Die vierte Braut

Das Buch kostet als eBook 4,99 Euro und broschiert 14,90 Euro. Ich finde 5 Euro einen fairen Preis.

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders … Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

Wenn wir mal ganz ehrlich sind, kann man sich, wenn man die Beschreibung liest, schon fast denken in welche Richtung das Buch geht. Ich sage hier aber trotzdem nichts, da ich nicht Spoilern möchte. Mayrin ist eine so wundervolle, liebenswerte und  sympathische Person, die man einfach nur mögen muss! Sie ist weder auf Reichtum, noch auf Anerkennung aus, obwohl sie aus einem armen Elternhaus kommt, sondern möchte lediglich zurück zu ihrer Familie und sich um ihre Geschwister kümmern, da sie in die Brautschau reingestolpert ist. Wenn Hauptmann Kane nicht wäre, hätte sie sich schon längst aus dem Palast geschlichen. Langsam entsteht eine schöne, spannende und heimliche Liebe zwischen den beiden. Dadurch genießt man wirklich jede Szene und fiebert richtig mit. Die restlichen Mädchen, die mit Mayrin auf das Schloss eingeladen wurden, kämpfen natürlich um die 4 Prinzen als gäbe es keinen Morgen. Das baut oft Spannung auf und man lernt viele verschiedene Charaktere kennen. Auch gibt es eine Übeltäterin im Buch, welche mit unfairen Mitteln kämpft.

Alles in allem ist es nichts Neues, aber mit dem tollen Schreibstil und der bezaubernden Mayrin wird das Buch zu etwas ganz besonderem.

Man ahnt zwar schon früh, wer Hauptmann Kane wirklich ist, jedoch ist das Ende wirklich überraschend und birgt das ein oder andere Geheimnis.

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Buchtipp: Die vierte Braut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s