Batiste Trockenshampoo – im Test

Habt ihr schon mal vom Batiste Trockenshampoo gehört ? Das Shampoo war eine Zeit lang sehr präsent in den Medien und da dachte ich mir, das es ja schon sehr praktisch wäre. Wenn es mal schnell gehen muss – „pffft“ einmal sprühen und schon sind die Haare gewaschen. Oder wenn meine Haare fettig werden – „pffft“, wie neu. Ob und wie das Shampoo funktioniert zeige ich euch heute.

Das sagt der Hersteller:

-Batiste Trockenshampoo ist ideal zwischen den Haarwäschen
-belebt das Haar, entfernt überschüssiges Fett
-verleiht Fülle und Volumen – Tolles Haar für jeden Tag, ganz ohne Wasser
-ideal auch auf Reisen, für Festivals und beim Campen!!

Also kommt man wohl doch nicht am Haarwaschen vorbei und das kann ich nur bestätigen. Es ist kein Ersatz und wird vom Hersteller auch nicht als dieser verkauft.

Aber erstmal wie funktioniert das Shampoo ? Flasche öffnen, ca. 20 cm vom Haaransatz entfernt los sprühen und danach die Haare weiter stylen. Fertig!

Ich muss dazu sagen, das der Duft mich am Anfang etwas irritiert hat und ich mehr an Klostein als an Blumenwiese gedacht habe, aber nach ein paar „Haarwäschen“ kann ich meine anfängliche Skepsis nicht mehr nachvollziehen.

IMG_2389

Leider ist das Spray nicht durchsichtig und hinterlässt weiße Spuren in den Haaren. Aber mit einmal durchkämmen ist der weiße Puder komplett verschwunden. Haare einmal schütteln und schon kann man die Frische und Leichtigkeit genießen. Und ich meine wirklich genießen! Es ist ein wahnsinnig gutes Gefühl nachdem man das  Batiste Shampoo aufgesprüht hat.

Wie oben schon gesagt, es ersetzt keine Haarwäsche aber für kurze Reisen oder um die Haare zwischendurch mal etwas aufzufrischen perfekt und ich möchte es nicht mehr missen!

Hier geht es zum Produkt!

3 Gedanken zu “Batiste Trockenshampoo – im Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s