Buch Tipp: Göttlich verdammt

Am besten ich rede nicht viel drum rum, sondern erzähle euch gleich um was es geht. Ich liebe Fantasy, ich liebe Geschichten über Feen, Vampire, Zombies und Werwölfe. Was fehlt da noch ? Ja richtig, Götter. Wie Zeus oder Aphrodite.

Aber so geschichtlich ist es zum Glück nicht.

Göttlich verdammt

Es geht um die 16 jährige Helen, die mit ihrem Papa in einem Dorf auf einer Insel lebt. Die Mutter ? Abgehauen als sie klein war. Warum ? Naja, kann man sich ja fast denken wenn ihr Papa ein ganz normaler Mensch ist.

Wie auch immer, Helen ist unter allen Bewohnern auf der Insel die Stärkste und Schnellste, wird nie krank und ist besonders intelligent. Das versucht sie mehr oder weniger zu verstecken um nicht negativ aufzufallen. Sie weis ja nichts von ihrem Schicksal.

Als plötzlich eine neue Familie in das Dorf zieht gibt es, wie soll es anders sein, komische Zwischenfälle. Der Sohn der Familie geht auf ihre Schule und die beiden haben einen abgrundtiefen Hass aufeinander. Soweit, das sie sich umbringen wollen. Klingt hier vielleicht ein bisschen lächerlich, ist aber gut geschrieben.

Über diese Beziehung, wenn man es denn anfangs so nennen kann, erfährt Helen das sie von den Göttern abstammt. Jeder Gott hat sein eigenes Haus, beziehungsweise sein eigene Element. Und diese Häuser sind verfeindet. Mehr und mehr erfährt sie über ihre Abstammung und man wird in die Welt der Mythen und Götter hineingezogen.

Über die Feindschaft hinweg entwickeln Helen und Lucas, der Sohn der neuen Familie, eine große Liebe. Die erste zwischen Halbgöttern.

Vergönnt ist ihnen das aber nicht, der Untergang der Welt steht bevor und eine dunkle Prophezeiung soll sich bewahrheiten.

Wenn ich mir meinen Text so durchlese, klingt das alles mehr als verwirrend und echt komisch. Aber die Charaktere sind total sympathisch, man leidet mit den beiden mit oder freut sich über die meist seltenen glücklichen Momente.


Auch sind unmenschliche  Fähigkeiten im Spiel und ich muss sagen, darauf fahre ich total ab!

Ich habe alle 3 Bücher verschlungen und bin froh mal wieder etwas außergewöhnliches, noch nicht ausgelutschtes gefunden zu haben.

Dennoch muss ich hier sagen das es anfangs leichte Parallelen zu dem Buch „Biss“ hat. Ihr wisst schon. Bella, Edward, Mädchen geht in Schule, toller Typ, erst mögen sie sich nicht, dann verliebt…

Die Familie von Lucas ähnelt schon sehr den der Cullens (wenn ihr den diese Reihe gelesen habt) und Helen lebt genau wie Bella bei ihrem Dad. Aber immer mehr entwickelt sich eine eigene Story, man bekommt häppchenweise die griechische Mythologie nahegelegt. Außergewöhnliche Dinge passieren und eine spannende Geschichte entsteht.

Lasst euch einfach mitreißen….

3 Gedanken zu “Buch Tipp: Göttlich verdammt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s