Prag Tourguide #1

Wart ihr schon mal in Prag ? Nein ? Dann wird es Zeit. Ich habe gerade 3 Tage in der schönen Stadt verbracht und bin restlos begeistert. Was man sich unbedingt ansehen sollte, wo man gut und günstig essen gehen kann und vieles mehr, seht ihr in meinem 2 Teilen von Prag Tourguide.

Prag liegt in der tschechischen Republik und liegt, wenn man von München kommt, ca. 4 Stunden entfernt. Also eigentlich ein Katzensprung! 

Was ich vor dem Trip überhaupt nicht bedacht habe ist, das man dort mit Kronen zahlt. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, bei eurer Bank Geld zu tauschen, tut das auch. So wird man nicht über’s Ohr gehauen. Meist muss man das aber einige Tage vorbestellen. Wenn es mal ganz spontan sein soll, nicht gleich an der ersten Autobahntankstelle sein ganzes Geld wechseln. Das kann gründlich in die Hose gehen. *hust*

Erkundigt euch in eurem Hotel nach dem aktuellen Kurs und vergleicht Preise. Apropo Tankstelle. Eine Vignette braucht ihr auch noch. Für 10 Tage hat das bei mir 16 Euro gekostet. 

Jetzt seit ihr also schon so gut wie in Prag, ein Hotel braucht ihr aber auch noch! Ich muss zugeben, ich hasse es stundenlang auf 100 verschiedenen Portalen 1000 Hotels anzuschauen und zu vergleichen. Irgend wann hört sich einfach alles gleich an. Und wir wollen doch alle das Gleiche 

  • Es muss sauber sein
  • Es muss gemütlich sein
  • Es sollte in der Stadtmitte sein 
  • Am besten mit Frühstück 
  • Nicht zu laut 
  • Günstig aber gut
  • Kostenloses WLAN 
  • Usw….

  
Aber dann bekommt man einfach Probleme mit der Suche. Kann es in der Stadtmitte und gleichzeitig leise sein ? Klar, es sollte nicht zu teuer sein aber irgend eine Assibude soll es auch nicht sein…. Wie gesagt gar nicht so einfach. Ich wurde schließlich fündig. Und zwar im Boat Hotel Matylda dort kostet ein Zimmer ca.70 Euro mit Frühstück. Habt ihr schon mal auf einem Boot übernachtet ? Also ich nicht und ich muss sagen es ist so gemütlich, klein aber gemütlich. Man muss nicht meterlange Gänge und mehrere Aufzüge entlang hetzen um zu seinem Zimmer zu kommen. 

Da ich oben das WLAN erwähnt habe, ich habe die Erfahrung gemacht das ich 1. ein absoluter Orientierungslegasteniker bin und 2. auch keine Straßenkarten lesen kann. Also lesen schon, dort liegt nicht das Problem, aber naja lassen wir das. Ich kann bei meinem Handyvertrag für 1,99 Euro am Tag Datenvolumen im Ausland dazu buchen. Natürlich keine 100 GB, aber für Google Maps reicht es allemal. 

Übrigends muss man in Prag etwas auf seine Tasche aufpassen, aber mit offen Augen sollte eigentlich nichts passieren. 

Mein Auto habe ich in eine naheliegende Tiefgarage gestellt. Über Nacht war mir einfach nicht ganz wohl dabei. Oft kostet das über 30 Euro am Tag. Da bei meinem Boat Hotel eine Garage dabei war, habe ich nur 12 Euro gezahlt. Einfach erkundigen oder vorab eine Email an die Rezeption senden. Ich bin echt hellauf begeistert von dem Service. 

Deutsch kann man übrigends in die Tonne hauen. Falls ihr kein tschechisch oder englisch sprecht, wird’s Zeit. Mit Händen oder Füßen geht es aber auch. 

Ich war 3 Tage in der schönen Stadt und finde das die perfekte „ich kann mir in Ruhe die Stadt anschauen“- Zeit. Nicht zu lang und nicht zu kurz, so das man sich abhetzen müsste. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden. 

Noch ein paar Info’s zum Boat Hotel Matylda: 

Das Frühstück gibt es von 7:00 bis 10:00 Uhr und es gibt 

   

 

  • Kaffee und eine Vielzahl von Tees 
  • Apfel und Orangensaft 
  • Toast, Semmeln und Brot 
  • Wurst, Käse, Tomaten und Gurke
  • Bacon, Rührei und Ei
  • Auf Anfrage auch Espresso und Cappuccino 
  • Müsli 
  • Honig, Marmelade und eine etwas seltsame Streichwurst….

Also einfach perfekt für alle die nicht unbedingt auf Extravaganz stehen. 

  

Die Rezeption ist 24 Stunden lang belegt und das finde ich sehr angenehm. Leider kann man dort keine Briefmarken kaufen, aber fertige Postkarten kann man gerne abgeben. 

Wo war ich überall essen ?

Natürlich wird man überschüttet mit Restaurants, Cafés und Bistros. Ich habe davor etwas im Internet gesucht gehabt und mich für 2 Restaurants entschieden. 

Boat Restaurant Matylda – Der Ausblick ist einfach wunderschön und weit in das Zimmer hat man es auch nicht. 

   
 

Vidlicky a noze – klingt jetzt erstmal ausergewöhnlich, ist es aber nicht. Es gibt Burger und Fleisch, Salate und leckere Desserts. Und im Anschluss kann man gleich noch einen Cocktail trinken. 

   
 
So, jetzt seid ihr erst einmal top vorbereitet und habt gleich mal ein paar Hot Spots für einen Besuch in Prag. Was man sich noch alles anschauen sollte und was man in keinem Fall verpassen sollte gibt es im Prag Tourguide #2.

9 Gedanken zu “Prag Tourguide #1

  1. Wunderschöne Stadt! Ich muss sagen, dass ich bessere Erfahrung mit Deutsch als Englisch gemacht habe. Überall werden kostenlose Touren angeboten und unser Guide konnte sehr gut deutsch. Beim Geld wechseln kann ich dir nur zustimmen, aufpassen und nach kostenlosen Geldwechselstuben Ausschau halten 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s