Hundespielzeug – im Test 

Heute stelle ich euch das Trixie Dog Activity Flip Board vor! Das ist ein Strategiespiel für Hunde und ich dachte mir das das bestimmt eine tolle Idee ist, meinen Hund geistig ein wenig zu fordern. 

  
Ich habe mir den Artikel bei Amazon für 8,99 € gekauft und war, als es ankam, erstmal begeistert

Beschreibung: 

Hunde sind sehr intelligente und wissbegierige Tiere. Sie wollen nicht nur körperlich durch Spiele und Training beschäftigt werden, sondern auch geistig. Mithilfe von Dog Activity Strategiespielen können Sie Ihren Hund immer wieder von neuem fordern sowie die Bindung zu Ihrem Tier stärken. Das Dog Activity Flip Board ist ein Strategiespiel mit dem Schwierigkeitslevel 2 und besonders für kleinere Hunde geeignet. Durch verschiedene Öffnungstechniken der Klapp- und Schiebedeckel oder das Anheben der Kegel gelangt Ihr Hund an die versteckten Belohnungen. Das Spiel besteht aus robustem Kunststoff, ist spülmaschinengeeignet und besitzt rutschfeste Gummifüße für einen sicheren Stand.

   

   Der Test: Zuerst habe ich in alle Öffnungen und Klappen kleine Leckereien versteckt. Man kann natürlich auch Obst oder Trockenfutter nehmen. Dann hab ich meinem kleinen Oskar „Sitz“ machen lassen und ihm erstmal die einzelnen Stationen gezeigt – wie muss man schieben um an das Futter zu kommen? 

Wie ich mir schon fast dachte stürmte Oskar wie ein Berserker los und schubste total unüberlegt alles um…. Toll… So war das aber nicht gedacht. Oskar ist ja weis Gott nicht der größte Hund und die rutschfesten Gummifüße sind nicht so rutschfest wie erwartet. Das Spiel wird doch ein wenig rum geschoben, was ich sehr schade, aber für den Preis angemessen finde. Für größere Hunde ist das Spiel also nix, die kleinen Hüte könnten verschluckt oder angebissen werden bzw. wäre mit einem einzigen Wisch der Schnauze das ganze Spiel beendet.

    

Die Verarbeitung ist gut, nirgends Kanten wo man sich verletzen oder schneiden  kann. 

Nach den ersten stürmischen Versuchen wurde es langsam etwas ruhiger und Oskar verstand das Prinzip sehr schnell. Es macht Spaß seinem Haustier zu zeigen, welche Klappe wie betätigt werden muss aber das war es dann auch schon. Innerhalb von 3 Minuten ist jede Öffnung leer gegessen. Schade. 

Es ist eine tolle Idee und hin und wieder eine kurzfristige Beschäftigung für die Vierbeiner – mehr jedoch nicht! 

   

   

Ein Gedanke zu “Hundespielzeug – im Test 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s