Buchtipp: Pygmalion – perfekt unverliebt

Zuerst zum wichtigsten. Was kostet das Buch ? 3,99 € ! Ein wenig mehr als die 1-2€ Kindle Bücher aaaaber – es lohnt sich total. Ich bin da vom Preis einfach durch Kindle Unlimited (Hier erfahrt ihr was das ist) schon sehr verwöhnt. Dafür bekommt man aber stundenlangen Lesespaß. Für mich ist das ein totaler Vorteil weil ich sonst Bücher in 2-3 Stunden ausgelesen habe. Und sich da der Preis echt nicht lohnt. Andere würden sagen, das es ein bisschen viel ist, für Leseratten genau das Richtige: 

PYGMALION – perfekt unverliebt
    
Zum Inhalt: 

Die nervige und festgefahrene Tante Olga kratzt bald ab und hinterlässt neben einem Hotelimperium, mehrere Millionen Euro hinter denen natürlich die ganze Familie her ist. Unter anderem auch die Brüder Henrik und Philipp. Da sie sehr launisch ist, man muss dazu sagen die Frau ist eine Nummer für sich und hat einen wahnsinnig fürchterlichen und anstrengenden Charakter, ändert sie ihr Testament fast täglich. Bedingung für die Nennung in jenem Testament ist, das Henrik eine passende Frau an seiner Seite hat. Da denkt sich Philipp kurzerhand eine Frau aus – hübsch, intelligent, aus gutem Hause, mit klassischer Ausbildung und natürlich selbst einem Haufen Schotter.

Dann will Tante Olga urplötzlich die erfundene Eva kennen lernen. Aber woher nimmt man genau so eine Frau ?! Als Lisa Henrik und Philipp in deren Firma zufällig über den Weg läuft, sie arbeitet da als kleine Küchenhilfe, steht fest: Sie wird umgestylt und gecoatched. Ihr mangelt es laut Henrik nicht nur am passenden aussehen sondern auch an der Allgemeinbildung und am Wortschatz. Sie hat gerade eine schmerzhafte Trennung hinter sich, muss aus der gemeinsamen Wohnung und denkt für das Geld das ihr für die Tage bei Tante Olga von Henrik bekommt kann sie einen Neuanfang starten. So beginnen lustige, anstrengende und streitvolle Tage, da die beiden sich am Anfang so gar nicht leiden können. 

Aus Lisa wird Eva und wird kurzerhand Tante Olga vorgestellt. Das das auf kurz oder lang in einer Katastrophe endet steht fest! 

  
Heiße Erotik und fesselnde Passagen machen das Buch zu einem echten Kick! 

Eva lernt eine ganz neue Seite des Liebesspiels kennen und verliert sich in ungeahnte Höhen in die Henrik sie treibt. Langsam schmilzt auch sein Schutzpanzer, seine Überheblichkeit und Arroganz weichen Stück für Stück einem verständnisvollen, leicht verunsichertem Mann. 

Eine wirklich tolle Geschichte und super Charaktere – von Tante Olga gar nicht zu sprechen, über Henrik und seinen schwulen Bruder Philipp, die anderen streitsüchtigen Familienmitgliedern und einer Frau mit viel Herz und Verstand. 

Ein Gedanke zu “Buchtipp: Pygmalion – perfekt unverliebt

  1. Ich habe es auch gelesen und mochte es – eine Zufallsentdeckung. Mein Freund fand es auch richtig witzig. Lese gerade noch ein anderes von Clannon Miller (First Night), aber das packt mich nicht so.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s