Slush -Ice aus dem Kühlschrank.

Was gibt es im Sommer schöneres als einen kühlen Slushy? Als ich den Becher zum Selbermachen in der Werbung von Real gesehen habe war ich sofort begeistert! Den muss ich haben! Aber funktioniert das auch? Ich habe es ausprobiert.


Der Becher hat 9,99 gekostet und es gab ihn in blau und rosa.

Der Becher ist unten aus Gummi, so das man ihn zusammendrücken kann und er hat einen Schraubverschluss. Oben ist ein Loch für den Löffelstrohhalm.

Dabei ist ausserdem ein Kühlakku. Der sieht aus wie ein Kühlpack, nur mit einzelnen Fächern. Was da genau drin ist, sieht man aber leider nicht. Der Akku kommt für 4-6 Stunden in das Gefrierfach und danach steckt man ihn mit Saft in den Becher. Jetzt wartet man 5 Minuten und fertig ist das Slush- Eis nachdem man bisschen am Becher rumgedrückt hat.


Ich habe Kirsch Bananen – Saft genommen, aber es funktioniert genauso mit Cola, Sprite oder anderen Säften.

Das Slus- Eis ist aber nicht grobkörnig wie man es eigentlich kennt sondern eher eine eisige Matsche.


Ich finde es super lecker und als kleine Erfrischung toll. Leider passt nicht all zu viel Saft in den Becher, wenn der Kühleinsatz mit drin ist, aber es ist auf jeden Fall ausreichend. Auch gefriert es nicht bis oben hin. Zumindestens nicht bei mir.

Alles in allem finde ich es cool, aber nicht DIE Erfindung und wenn ich am nächsten Slush-Stand vorbei komme werde ich mir trotzdem mal schnell einen kaufen. Ich denke, irgendwann landet er in der schwarzen-Loch-Schublade in der Küche. Für den Sommer aber finde ich ihn ganz gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s